Filder-Wasserversorgung - Logo

Wassergewinnung

Wasserwerk

Wasserkreislauf

Das Wasserwerk in Neckartailfingen gewinnt sein Wasser aus dem teilweise mit Neckarwasser (bis zu 40%) angereichertem Grundwasser. Das Neckarwasser wird in einer Schnellfilteranlage von organischen und weiteren Trübstoffen befreit und dem Grundwasser über Sickerschlitz und Versickerungsbecken durch eine Sandschicht, die als Langsamfilter biologisch wirksam ist, zugefügt.

Das angereicherte Grundwasser wird über Fassungsleitungen dem Wasserwerk zugeleitet.

Die Aufbereitung im Wasserwerk beginnt mit der Ultrafiltrationsanlage, in der durch sehr feine Filter aus dem Wasser alle Partikel bis zu 0,01 µm (Trübstoffe, Bakterien, Viren, Einzeller) entfernt werden. Anschließend wird das Wasser in einer Nanofiltration (Niederdruckumkehrosmose) auf eine Wasserhärte von 9,7°dH, Härtebereich "Mittel" und damit auf ein im Verbandsgebiet einheitliches Niveau gebracht. 

Ultrafiltrationsanlage, Module

Nanofiltration (Niederdruckumkehrosmose)

Fassungsgebiet

Fassungsgebiet

Zum Schutz der Wasservorkommen im Fassungsgebiet hat das Landratsamt Esslingen ein Wasserschutzgebiet festgelegt. Das Wasserschutzgebiet unterteilt sich in 3 Schutzzonen, in denen verschiedene Schutzbestimmungen gelten. Näheres über Art und Umfang der Schutzzonen und der Schutzbestimmungen erfahren Sie beim Amt für Wasserwirtschaft und Bodenschutz.